© Eike Kutsche


 

Kurzauftritt mit Sue Schlotte (Cello) mit unserer Interpretation von Beethovens Bearbeitung
des schwedischen Volksliedes "Lilla Carl" beim Auftaktkonzert von Beethoven@home


Traumhafte Welt

Konsequent entführte Eike Kutsche mit der Cellistin Sue Schlotte nun in die Obertonwelt. Hier fand die Matinée ihren künstlerischen Ruhe- und Angelpunkt, begab sich für einen kostbaren Moment auf die „andere Seite“, hielt inne. Die authentische Spiritualität versetzte die Lauschenden so in eine Klanginsel, die gerade deshalb in der Überhöhung der Volksmusik und dem alltäglichen Singen der Menschen sehr nahe ist. Daher erfuhr die anwesende Gemeinschaft hier klanglich jenes Eins-Sein aller Menschen – eine wichtige Verbindung allen gemeinschaftlichen Mensch-Seins und somit dessen, was das Volkslied unterschwellig vermittelt: Den Grund, warum uns auch die Beethoven’schen Volkslieder nach zweihundert Jahren noch so tief berühren, konnte man nun verstehen.

Zum ganzen Artikel der Liedwelt Rheinland



 

 

Angebote Klang Termine Kontakt sitemap