© Eike Kutsche


 

Eike Kutsche mit Simone Koch (Gitarre) als Vorgruppe zu
Piadolla, Klaus der Geiger und Marius Peters in der Kulturkirche Köln Ost

Das Vorprogramm kam einigen Besuchern der KULTURKIRCHE OST sicher spanisch vor – oder war das Italienisch, gar Rumänisch?

Weder noch, klärte Sängerin Eike Kutsche am Ende ihres stimmigen Kurzauftritts auf:
Die Texte der Lieder, die sie – begleitet von Simone Koch an der Gitarre –
mit ihrem gefühlvollen Sopran sang,
hatte sie in einer selbst erfundenen Fantasie-Sprache verfasst.
Kutsche freute sich, ein besonderes Geburtstagskind im Publikum begrüßen zu dürfen:
ihren Vater, der an diesem Tag sein 80. Lebensjahr vollendete, saß in der ersten Reihe.


Zum ganzen Artikel Kulturkirche Ost



 

 

Angebote Klang Termine Kontakt sitemap